Catamarans Monohulls Deutsch English Türkçe

Home > Deutsch > Yacht Charter > Segeln in der Türkei > Finike-Kas-Kekova-Kastelorizo



Finike

Finike ist eine perfekte Mischung aus Geschichte, Natur und Meer und liegt in der Provinz Antalya. In Finike liegen auch die Ausgrabungen und Ruinen von Limyra und Arykanda. Auch ist Finike für seine Orangen bekannt.

Gegründet wurde das heutige Finike als Phoinikos im 5. Jahrhundert vor Christi an den Ufern des Aykiri-Flusses (Arykandos). Man vermutet, dass der Name „Finike“ von den Phöniziern kommt, die dieses Gebiet für den Handel nutzten. Limyra, die damalige Hauptstadt dieser Region, war als Ausgangshafen für landwirtschaftliche Produkte bekannt.



Kekova - Simena


Die Kekova-Insel und die Stadt von Kale in der Nähe von Antalya sind ideal für einen idyllischen Tagesausflug, denn sie bieten eine Kombination aus Sonne, Schwimmen und faszinierenden historischen Ruinen. Viele Ausflugsanbieter bieten Ausflüge von Kas an, aber es ist viel kürzer, wenn Sie von Cayagzi starten, dem Hafen von Demre. Entlang der steinigen Küste wird der Bootsführer sicherlich einen Halt in einer Höhle einlegen, oder Sie sehen gelegentlich eine Ziege in den Bergen, oder aber sie haben Glück und schauen bei der Herstellung von Holzkohle zu, die dann in Beuteln zum Abholen bereit stehen.

Entlang der Küste dieser Insel liegen halb versunken die Ruinen einer lykischen Stadt, von der man vermutet, dass sie aus der byzantinischen Zeit oder später stammt. Schilder verbieten hier zu tauchen, da in der Vergangenheit viele Besucher von auswärts ein Stück dieser versunkenen Stadt als Souvenir mitgenommen haben. Der Bootsführer wird den Passagieren weiter westlich erlauben, ins Wasser zu gehen. Dort gibt es am Strand die Überreste einer Kapelle aus der byzantinischen Zeit und auch versunkene Ruinen können von dort aus ganz einfach mit einer Schnorchelausrüstung besichtigt werden.


Kas

Der alte Name von Kas lautete in der antiken Zeit Lykiens Habesos oder Habesa, später wurde dieser Name in Antiphellos umgeändert. Kas wurde auf der alten Stadt Antiphellos gegründet und die Sarkophage mit der lykischen Bauart am Anfang der Allee, die in Richtung des Hafen liegen, sind mittlerweile das Symbol dieser kleinen Stadt geworden, die in der Nähe von Antalya im Süden der Türkei liegt.

Antiphellos zählte einst zu der lykischen Gemeinde und gewann seinen Ruf als wichtige Hafenstadt während der hellenistischen Zeit. Auch war es eine wichtige führende Stadt während der römischen Zeit.

Das heutige Kas ist eine Küstenstadt Lykiens. „Phellos“ ist das griechische Wort für „steiniger Platz“, was sehr gut zu Kas passt. Die sehr gut erhaltenen Felsengräber und Theater sind sehr sehenswert.

Kas ist heute ein kleiner und anziehender Küstenort, wo auch sehr viele Schiffe im kleinen Hafen ankern.

Finike1.jpg
Finike2.jpg
Finike4.jpg
Finike5.jpg
KASTELORIZO.jpg

Kastelorizo1.jpg
KASTELORIZO2.jpg
Kastelorizo_2005-0024.jpg
kekova1.jpg
kekova2.jpg



Demre - Myra

Viele Menschen glauben nicht an den Nikolaus, aber die Wahrheit ist, dass Old Father Chrismas in der Vergangenheit als eine historische Persönlichkeit gelebt hat. Er kam zwar nicht von Nordpol, aber er lebte unter der warmen Sonne Lykiens als Bischof von Myra. Seine Kirche und seine alte Grabstätte sind heute Pilgerstätte geworden, die in der türkischen Stadt Demre liegen (auch bekannt als Kale, in der Nähe Antalyas).

Sankt Nikolaus geboren in Patara, wurde während den Verfolgungen von Dioletian zum Bischof  gewählt und starb im Jahre 350. Die Erzählungen über seine wohlwollenden Taten nahmen in den folgenden Jahrhunderten legendäre Ausmaße an.

Eine dieser Erzählungen ist z. B. die Geschichte von drei Jungen, die von einem gierigen Metzger zerhackt worden sind und dann gesalzen und gewürzt im Schaufenster zum Verkauf hingen. Sankt Nikolaus soll diese wunderlicherweise wieder zum Leben erweckt haben. Eine andere Geschichte sagt, dass Sankt Nikolaus gehört hat, dass die Töchter von einem armen Myraner nicht heiraten konnten, weil sie keine Mitgift hatten. Eines Nachts schlich sich Sankt Nikolaus ans Fenster dieses Myraners und hinterließ je einen Sack voller Goldmünzen für jede Tochter. Diese Geschichte verlieh ihm auch den Ruf, in dunklen Nächten Gaben zu verteilen. Im 10. Jahrhundert wurde Nicolas zum beliebtesten Heiligen der Byzantiner und wurde angesehen als der Patron von Kindern, armen Jungfrauen, unschuldigen Sträflingen, Seglern und Russen. Sein Grab in Myra wurde Ziel vieler Pilgerfahrten. Im 6. Jahrhundert wurde wurde um sein Grab herum eine Kirche gebaut.

Nachdem die Kirche in einem arabischen Überfall zerstört wurde, wurde diese im Jahre 1043 wieder in alter Form von Seiten Constantin IX und Empress Zoe aufgebaut.

Die Berühmtheit Sankt Nikolaus wurde nach Westen hin durch die byzantinische Prinzessin Teophano überliefert, die Otto II aus Deutschland heiratete. Im Jahre 1087 plünderten einige italienische Händler das Grab und brachten die Gebeine von Sankt Nikolaus nach Bari, wo die berühmte Kirche Sankt Nicola di Bari gebaut wurde. Auf wundersame Weise wurden weitere Gebeine in Myra gefunden und in das Museum nach Antalya gebracht.

Myra hat einige der eindrucksvollsten und besterhaltensten lykischen Monumente in der Türkei. Dazu zählen eine Sammlung von exzellenten Felsengräbern und ein riesiges Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert.

Viele von diesen Gräbern wurden längsförmig in den Felsen gebaut, die für die Architektur der damaligen Zeit bekannt war. Einige dieser Felsengräber, die nicht zu hoch waren, besitzen Schriften der lykischen Sprache. Die Gravierungen in den oberen Gräbern sind in einem sehr schlechten Zustand, aber die gesamte Wirkung der Architektur des Todes ist dramatisch.

Das Theater wurde, wie in vielen römischen Städten, später in eine Arena für Kämpfe von  Gladiatoren und wilden Tieren umgebaut. Viele Gravuren und Innenschriften des Theaters sind immer noch sichtbar und poröse Tunnel und Wege wurden ausgebessert. Während viele Sitze im Theater gut erhalten und intakt sind, ist die Bühne zum Teil zusammengebrochen. Ein Set von 3 gemeißelten Masken liegt in der Nähe des Theaters unter Trümmern.

Heute ist Demre eine wichtige landwirtschaftliche Stadt der Mittelmeerküste Anatoliens.



Kastelorizo - Meis


Meis, oder Kastelorizo, ist ein toller Tagesausflug von Kas oder Kalkan aus. Diese kleine Insel der Dodekanesen liegt mit seinen einigen Hunderten von Einwohnern direkt gegenüber vom Hafen von Kas. Tagsüber werden Sie das Gefühl haben, als sei diese Insel unbewohnt, denn die wenigen Häuser liegen im Landesinnern. Aber am Abend spiegeln sich die Lichter der Promenade und der Geschäfte im Meer wieder. Kastelorizo hat eine sehr interessante Geschichte und wurde von Rhodos, Ägypten, den Venezianern und den Ottomantürken regiert. Seine 20 Jahrhunderte alte Geschichte ist sehr kompliziert, denn in dieser war diese kleine Insel unter der Herrschaft der Franzosen, Italiener und Briten.

Viele Menschen kommen nach Kastelorizo mit dem Boot, es gibt auch Fährenverbindungen von Rhodos und auch direkt aus Athen. Viele private Yachten kommen nach Kastelorizo, werfen ihre Anker und übernachten hier. Die griechische Fluggesellschaft Olympic Airlines baute auf mitten auf diese Insel seine eigene Landebahn. Das fast einzige motorisierte Fahrzeug auf der Insel ist der Shuttleservice vom Flughafen. Die meisten Menschen gehen zu Fuß. Die Insel besitzt ein Hotel und einige Pansionen. Wenn Sie aus der Türkei kommen und auf der Insel übernachten wollen, kann es gut sein, dass alle Zimmer bereits belegt sind.

Es gibt jede Menge auf der Insel zu sehen. Das Gebiet rund um den Hafen ist sehr schön mit den Strassen und Alleen, und hinter der Wasserfront befinden sich die Geschäfte und Restaurants. Die Kirchen, die alle St. Georges gewidmet sind, sind wie Wegweiser. Aber man muss nicht viel wissen, um die Atmosphäre dieser Insel zu genießen. Für diejenigen, die alles über die Insel, ihre Bauten und Wegbeschreibungen haben wollen, empfehlen wir, in der Marina Pitsonis Buchhandlung das Büchlein 'Capture Kastellorizo' zu kaufen.


Größere Kartenansicht




Share


Offshore Sailing Facebook Offshore Sailing Twitter Live Support & Chat
Offshore Sailing Facebook Offshore Sailing Twitter Live Support & Chat

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Creative Design Atelier About Us Team ClientsSailing In Turkey Press Weather Contact Site Map

Toplist Türkiye